Werben
 
Link verschicken   Drucken
 

Ortsfeuerwehr Werben

Vorschaubild

Oberbrandmeister Manuel Marrack

Am Anger 10
03096 Werben


Aktuelle Meldungen

Ehrenamt besser honorieren

(28.10.2020)

Die Feuerwehrleute im Spree Neiße Kreis können ein wenig fitter in den Einsatz: Die Spreewald Therme ist Fördermitglied des Kreisfeuerwehrverbandes. Heißt: Mitglieder der Feuerwehr können das Angebot zu Sonderkonditionen nutzen.

Der Betriebsleiter der Therme, Torsten Feiereis, musste nicht lange überlegen, als er erfuhr, dass der Kreisfeuerwehrverband seit dem Frühjahr die Möglichkeit anbietet, förderndes Mitglied im Verband zu werden: "Wir haben ja schon eine gute Kooperation mit der Feuerwehr vor Ort, die wollten wir gerne ausbauen. Die ehrenamtliche Aufgabe bei der Feuerwehr wird zu wenig honoriert. Wir wollen dabei helfen, das zu ändern." Ein Anliegen, das der stellvertretende Kreisbrandmeister René Bennewitz nur unterstützen kann. "Wenn mehr Unternehmen so denken, wäre es ein super Zeichen, um das Ehrenamt zu würdigen."

Von der Partnerschaft profitieren beide Seiten: Die Therme kann auf ein gut ausgebautes Netzwerk des Verbandes zurückgreifen, die Feuerwehrleute erhalten eine zusätzliche Stunde Schwimmen gratis gegen Vorlage des Feuerwehrausweises oder einer anderen Mitgliedsbescheinigung. Auch im Fitness-Angebot gibt es Vergünstigungen. "Ich hoffe, dass die Kameradinnen und Kameraden das Angebot zahlreich nutzen, damit sie fit bleiben", erklärt Torsten Feiereis.
"Gerade für unsere Kameradinnen und Kameraden, die sich bei Einsätzen verausgaben und zahlreiche Wettkämpfe bestreiten, ist das eine gute Möglichkeit der Regeneration", so die stellvertretende Vorsitzende des KFV Christine Semisch. "Und dass die Mitglieder der Jugendfeuerwehr sehr gerne schwimmen gehen, darüber brauchen wir wohl gar nicht spekulieren." (PM/Sascha Erler/KFV-SPN)

Foto zur Meldung: Ehrenamt besser honorieren
Foto: Christine Semisch (mitte) und René Bennewitz (rechts) übergaben Torsten Feiereis (links) das große Schild, das die SpreewaldTherme als Fördermitglied ausweist, sowie Plakate und Flyer der "Einfach einsteigen"-Kampagne.

Geschichte der Werbener Feuerwehr wird aufgearbeitet

(28.11.2019)

Die ruhigere Zeit beginnt. Vielleicht findet der eine oder andere die Zeit, nach alten Unterlagen und Bildern zu suchen.
Um die Geschichte der Werbener Feuerwehr aufarbeiten zu können, benötigen wir Bilder, Berichte, Erzählungen ... eigentlich alles über die Werbener Feuerwehr.
Speziell gesucht werden Jubiläumsbilder vom 55., 65. und 80. Jubiläum sowie die erste niedergeschriebene Chronik der Wehr von 1908 bis 1933 (Verfasser: August Kossatz).
Sollte jemand noch genanntes Material besitzen, wären wir sehr dankbar, wenn uns das zur Verfügung gestellt werden könnte. Das Gleiche gilt, wenn jemand über interessante Ereignisse berichten kann.
Aber keine Angst, ich kopiere das Material, so dass es unbeschädigt und vollständig an Sie zurückgegeben wird.

Es wäre doch schade, wenn diese Unterlagen, Bilder oder Berichte der Feuerwehr vorenthalten bleiben.
Können Sie etwas beitragen, dann melden Sie sich bitte unter 035603/756020 oder per Mail an ffwwerben@web.de .
Schon jetzt vielen Dank!
Manuel Marrack
OWF FFw Werben


Fotoalben