Werben
 
Link verschicken   Drucken
 

Kurzkonzeption

Wir sehen das Kind als eigenständige Persönlichkeit, dem wir dieselbe Achtung und denselben Respekt entgegenbringen wie einem Erwachsenen.

Damit das Kind seine Persönlichkeit voll entfalten kann wollen wir ihm das Gefühl der Geborgenheit vermitteln, denn für uns ist klar:

 

GEBORGENHEIT GIBT SICHERHEIT

 

Wir sehen uns:

  • als Partner, der Verständnis und Zuwendung gibt.

  • als Zuhörer und Gesprächspartner für alle Angelegenheiten, die die Kinder bewegen.

  • als Vermittler in Konfliktsituationen.

  • als Verbündeter, der bei den Eltern mehr Verständnis für die Bedürfnisse der Kinder weckt.

  • als Beobachter, der die kindliche Entwicklung objektiv verfolgt und aktiv begleitet.

  • als Förderer und Impulsgeber, der auch notwendige Grenzen setzt.

 

 

 

Der pädagogische Schwerpunkt – Die Naturkita

 

„Stille bringt die Menschen zurück zu den Wurzeln und so zu sich selbst.“

 

Naturpädagogik bedeutet das direkte Erleben und Beobachten der Natur mit allen Sinnen. Dadurch und durch das freie Experimentieren und Forschen werden wertvolle Entdeckungen und Erfahrungen gemacht, die dazu beitragen, die Entwicklung einer selbstständigen Persönlichkeit der Kinder zu fördern.

Unsere Kinder können in spielerischer Form die Natur wahrnehmen, erleben, entdecken und erlangen somit erste Kenntnisse von den Zusammenhängen der Natur. Die naturbelassene Umgebung unserer Einrichtung und der anregungsreich gestaltete Spielplatz bieten dafür den idealen Raum.

 

Unser eigener Garten mit einem Gewächshaus unterstützt die Möglichkeit der naturnahen Erziehung und fördert das Verständnis der Kinder für natürliche Prozesse. Ausgedehnte Spaziergänge in die Umgebung bieten vielfältige Möglichkeiten, damit die Kinder beobachten und sich ausprobieren können. Die Kinder werden weiterhin sensibilisiert, die Natur von Unrat freizuhalten bzw. zu befreien. Hier werden regelmäßig Sammelaktionen in den nahegelegenen Parkanlagen durchgeführt. Alle Räume sind mit verschiedenen Naturmaterialien ausgestattet, die den Kindern zur Verfügung stehen. Mit allen Varianten wird das Ziel unterstützt, den Kinder zu vermitteln, die Natur zu achten und zu deren Schutz beizutragen.

Die Zertifizierung zum „Haus der kleinen Forscher“ würdigt dieses Konzept und verpflichtet uns gleichzeitig zur vielfältigen Auseinandersetzung mit mathematischen und naturwissenschaftlichen Themen.

 

Das Team der Kita „Pusteblume“ hat sich die folgenden Ziele zum Schwerpunkt der täglichen pädagogischen Arbeit gesetzt.

 

Wir wollen:

  • die Kinder in ihrer Persönlichkeit stärken.

  • die Natur  achten und zu deren Schutz beitragen.

  • Kinder an sozial verantwortliches Handeln heranführen.

  • Kenntnisse und Fähigkeiten vermitteln, die eine eigenständige Lebensbewältigung zu befähigen.

  • die Erlebnisfähigkeit, die Kreativität und die Fantasie fördern

  • den natürlichen Wissensdrang und die Freude am Lernen pflegen.

  • die Kinder dabei unterstützen, die Gesunderhaltung des eigenen Körpers beachten.