Werben
 
Link verschicken   Drucken
 

Gemeindeleben

Gemeindeleben

 

Die genauen Angaben entnehmen Sie bitte den „Terminen“.

 

Gottesdienst

Zu den Gottesdiensten trifft sich die Gemeinde, um gemeinsam zu singen, zu beten, auf die Bibel zu hören und die Sakramente zu feiern. Dabei haben die regelmäßigen Abendmahlsfeiern einen hohen Stellenwert. Als besondere Form der Gemeinschaftspflege laden wir im Zusammenhang mit den Nachmittagsgottesdiensten zum Kirchenkaffee ein. Den Gemeindegliedern in Müschen und Ruben bieten wir kostenlos die Fahrtmöglichkeiten mit dem Kirchentaxi zu allen Gottesdiensten nach Werben und zurück an.

 

Jeweils 20 Minuten vor Gottesdienstbeginn fährt ein Kleinbus.

 

Abfahrtsorte:

  • in Ruben die Bushaltestelle im Dorf
  • in Müschen am Grundstück Budischin (gegenüber Sportlerheim)
  • in Müschen die Haltestelle am Buswendeplatz

 

Außerdem gibt es die Möglichkeit, bei entsprechender Anmeldung überall in den Orten zuzusteigen bzw. bei der Rückfahrt auszusteigen.

 

 

Besondere Gottesdienste

  • In einer besonderen Form des Gottesdienstes treffen wir uns am Gründonnerstag zu einer Abendmahlsfeier. Anschließend essen wir gemeinsam zu Abend.
  • Den Karfreitag begehen wir als Bußgottesdienst. Das Leiden und Sterben von Jesus stehen dabei im Mittelpunkt. Zum Ende des Gottesdienstes werden von den Kirchenältesten alle Altarsymbole entfernt, die die Gegenwart Jesu darstellen.
  • Am Ostersonntag feiern wir dann mit allen Elementen der Liturgie die Auferstehung Jesu von den Toten. Als besondere Tradition gibt es in unserer Kirchengemeinde das Glockenläuten und Turmblasen. Die Glocken läuten 15 Minuten vor und 15 Minuten nach dem Sonnenaufgang. Anschließend spielt der Posaunenchor vom Kirchturm Osterchoräle.
  • Zum Himmelfahrtsgottesdienst verlassen wir möglichst die Kirche, um diese Gottesdienst unter freiem Himmel auf der Zosna (Richtung Schmogrow) gemeinsam mit der Nachbargemeinde Burg zu begehen.

 

Kindergottesdienst

Parallel zum Gottesdienst treffen sich monatlich Kinder, um in altersgerechter Form Gottesdienst zu feiern. Sie beten gemeinsam, erfahren lebendig und anschaulich biblische Geschichten. Ihre dazu angefertigten Mal- und Bastelarbeiten geben ihnen die Gelegenheit, zu Hause die biblische Geschichte nachzuempfinden, nachzuerzählen.

 

Lobpreis

Zu den Lobpreisabenden kommen diejenigen Gemeindeglieder zusammen, denen die Anbetung Gottes und das persönliche freie Gebet in dieser Form wichtig sind.

 

Bibelstunde/Bibelwoche

Menschen lesen gemeinsam in der Bibel und sind darüber im Gespräch.

 

Kirchenkids

Unsere Gemeinde bietet außerhalb der Ferien wöchentlich einen Kindernachmittag an. Die Kinder ab Klasse 1 haben viel Spaß beim Einstudieren eigener Shows. Sie spielen, singen, tanzen gemeinsam, entdecken ihre Begabungen beim Theaterspielen, erwerben soziale Kompetenzen und lernen, sich etwas zuzutrauen. Durch biblische Geschichten erfahren sie von Gott und Jesus, dem besonderen Freund der Kinder.

 

Konfirmandenarbeit

Der Konfirmandenunterricht während des 7. und 8. Schuljahres schließt mit der Konfirmation ab. Das eigene Ja zur Kindertaufe und die Aufnahme in die Vollmitgliedschaft der Evangelischen Kirche drücken sich in der Teilnahme am Abendmahl in unserer Gemeinde und der Möglichkeit, ein Patenamt zu übernehmen, aus.

 

Frauenhilfe

Alle 6 Wochen findet ein Nachmittag statt, an dem sich die Mitglieder treffen. Sie sprechen über die Losung des Tages, singen und beten gemeinsam. Der Pfarrer hält eine Andacht und informiert aus dem Leben der Kirchengemeinde. Bei Kaffee und Kuchen ist Zeit für persönliche Gespräche.

Das Dorf ist in Bezirke aufgeteilt und Frauen aus der Frauenhilfe besuchen Frauen, die aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr an Gemeindeveranstaltungen teilnehmen können.

 

Senioren

Der Seniorenkreis findet im vierwöchentlichen Rhythmus statt. Die Senioren beten und singen gemeinsam und sprechen über das Gemeindeleben. Jede Zusammenkunft hat ein bestimmtes interessantes Thema.

Die Vorbereitung und Durchführung liegt in der Hand einiger Frauen, die auch Gäste einladen und Ausfahrten organisieren.

 

Posaunenchor

Der Posaunenchor versteht sich als musikalischer Arbeitskreis der evangelischen Kirchengemeinde sowie als Bestandteil des Posaunendienstes der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-Schlesische Oberlausitz. Leiter ist Michael Apelt; aktuell wirken 10 Bläser mit. Die Aufgaben bestehen überwiegend in der musikalischen Begleitung der Gemeinde zu ihren Veranstaltungen und Treffen (Gottesdienste, Feste, Jubiläen, Feiern) ebenso in missionarischen Einsätzen, Beerdigungsmusik und Friedhofsblasen. Der Dienst ist ehrenamtlich. 2008 produzierte der Posaunenchor zum 80-jährigen Jubiläum eine eigene CD mit Bläsermusik.

 

Posaunenchor

 

Flötenkreis

 

Arbeitseinsätze