Werben
 
Link verschicken   Drucken
 

Landtechnischer Heimatverein Spreewald/Werben e. V.

Vorschaubild

Vorstellungsbild

Vereinsvorsitzender Johannes Schilka

Stellvertreter: Alexander Werner

Kassenwart: Joachim Richter

 

Mitgliederzahl 10

 

Geschichte

Gegründet: 2005

Der Verein besteht aus drei Sparten: Oldtimer, Landtechnik und LKW/Transporter.

Im Mittelpunkt steht der Heimathof - in der Bahnhofstraße am ehemaligen Spreewaldbahnhof gelegen. Hier kann der Besucher 100 Jahre landwirtschaftliche Entwicklung in der Lausitz, im Spreewald und im Bauerndorf Werben kennenlernen – vom Holzpflug über den „Pionier“ bis zum großen russischen Traktor, den „K700“. Er kann eintauchen in vier Epochen der Zeitgeschichte von der Gutsherrschaft zur demokratischen Bodenreform über die Zwangskollektivierung hin zur sozialistischen Agrarproduktion bis hin zur EU-Landwirtschaft. Die Gerätschaften erzählen Zeitgeschichte. Besonders eindrucksvoll ist die „Hornoer Scheune“, in der zahlreiche funktionsfähige Dreschmaschinen ausgestellt sind.

 

Die 50 Jahre alte Scheune wurde vor der Abbaggerung bewahrt, in Horno abgetragen und in Werben originalgetreu wieder aufgebaut. Sie ist 29 Meter lang, 12 Meter breit und hat drei Tennen.

 

Eingangsschild

 

Traktor

Vorstellungsbild