Werben
 
Link verschicken   Drucken
 

Projekte

Start nach der Winterpause

 

Nach der langen Winterpause können die Kinder, die im Gemeindeteil Ruben ein Tierhotel entwickeln wollen, erste Arbeiten aufnehmen. Voraussetzung dafür war neben der Verbesserung der Wetterbedingungen auch das Bereitstellen von Mitteln. Wirtschaftsförderer Sven Tischer konnte dafür bisher insgesamt 2.700 Euro akquirieren. Dafür bedankt er sich mit dem Initiator Uwe Noack bei den Hauptsponsoren wie der Concordia Stiftung, enviaM sowie der Sparkasse Spree-Neiße.

 

Auch das große Engagement durch die ortsansässige Bevölkerung soll hier einmal erwähnt werden. Die nächsten Schritte liegen nun darin, die Nisthilfen am Trafohaus anzubringen, sowie weitere Nistkästen im Ort zu verteilen. Letztere Maßnahme wurde bereits in der ersten Aprilwoche begonnen.

 

Begleitet wurden die ersten Schritte der Naturschutz-Lutki vom RBB-Fernsehen, das die Aktion für den Wetterbericht mit Joanna Jambor bei „Brandenburg Aktuell“ am 4. April filmte.

 

Nun kann die Konzentration wieder auf das Trafohaus gerichtet werden, welches durch die Kinder gestaltet werden soll. Laut Uwe Noack sind auch Partnerprojekte mit polnischen Jugendlichen denkbar und wünschenswert, aber auch weitere Unterstützung in Form von Sponsoring oder Materialbereitstellung sind willkommen. (Sven Tischer)

 

Rbb

Das fernsehen ist da. Für den Wetterbericht bei „Brandenburg aktuell“ interviewte Joanna Jambor die Naturschutz-Lutki.

 

Sponsoren

Sonja Gläser, Leiterin der Geschäftsstelle Burg der Sparkasse Spree-Neiße und Carsten Hänsel von der Concordia Versicherung überzeugten sich bereits von den ersten Aktivitäten der Naturschutz-Lutki.

 

Feiertag

Die Familie von Matthias Feiertag war eine der ersten, die Nistkästen erhielten.

 

Anbau

…natürlich wurden sie auch gleich angebracht.